Grundsätzlich ist Voltigieren eine Sportart bei der turnerische und akrobatische Übungen auf und neben einem Pferd

ausgeführt werden. Das Pferd wird dabei an einer Longe im Kreis geführt.

 

Ab einem Alter von 4 Jahren ist es möglich bei uns das Voltigieren zu erlernen. Bei uns lernt man nicht nur das Voltigieren,

sondern das soziale Engagement in der Gruppe, die Pflege des Voltigierzubehörs und die Pflege des Pferdes.

 

Das Voltigier-Training umfasst Übungseinheiten am Boden, Holzpferd, Turngeräten und dem Pferd.

 

Die wichtigsten Partner beim Voltigieren sind unsere Pferde. Der Verein besitzt eigene Voltigier-Pferde. Deren Ausbildung und

Gesunderhaltung ist eine große Aufgabe für alle Ausbilder und Voltigierer. Die Belange der Pferde stehen deshalb bei uns im

Vordergrund. Fällt ein Pferd gesundheitlich vorübergehend aus, versuchen wir Ersatz zu stellen (es besteht kein Anspruch auf

Erstattung des Voltigier-Beitrages). Selbstverständlich findet in dieser Zeit das Training weiterhin auf dem Holzpferd statt.

 

ZU beginn kommen die Kinder in die Anfängergruppen und werden später den weiterführenden Gruppen zugeteilt. Das

Voltigieren ist vordergründig ein Gruppensport aus dem sich durchaus auch besonderer Talente ergeben können, die individuell

gefördert werden.

 

Wir bieten Gruppenvoltigieren und Einzelvoltigieren in verschiedene Leistungs- und Altersklassen von Anfänger- bis

Turniergruppen, sowie jährlich das Erreichen des Basispasses und der Voltigierabzeichen, an.

 

Voraussetzungen gibt es keine. Jeder, der Spaß an einem vielseitigen Pferdesport hat, kann mit dem Voltigieren beginnen.

Aufgenommen werden Kinder ab 5 Jahren. 

 

 

Trainingsaufwand:

  • Spiel- u. Nachwuchsgruppen: 1x wöchentlich (+Turniertermine)
  • Turniergruppen: 2-3x wöchentlich (+ Turniertermine, Lehrgänge und Trainingslager)
  • Fit-for-fun: 1x wöchentlich

 

Dauer der Trainingseinheit:

Eine Übungsstunde im Voltigieren dauert länger als eine normale Sportstunde. Zur tatsächlichen von einer bis einer halb

Stunden kommt noch der Zeitaufwand für die Pflege des Pferdes hinzu. Insgesamt kommt es zu einem tatsächlichen Zeitaufwand von

Trainingszeit plus 30 Minuten pro Trainingseinheit.

 

Ausrüstung/Kleidung:

ALs Trainingsbekleidung ist zunächst nur elastische, nicht zu weite Kleidung (Gymnastikhosen, T-Shirt oder Pulli) sowie ein Paar Voltigier-

Schuhe (Gymnastik-Schuhe mit weicher Gummisohle) erforderlich. Ein einheitlicher Trainingsanzug wird für die Turniergruppe gemeinsam

angeschafft und kann evtl. auch gebraucht übernommen werden. Die Wettkampfbekleidung für die Gruppen wird gestellt.

 

Gerne bist Du nach Absprache mit unserem Ausbildern zu einem Schnuppertraining herzlich willkommen. Erreichen kannst Du

uns per E-Mail oder melde dich bei Silke Detert (0160-7247889).