Vereins-Jugendordnung

Vereins-Jugendordnung

Jugendordnung des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V.

§1
Name und Mitgliedschaft

Die Jugendlichen des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V. bilden die Vereinsjugend (VJ). Sie umfasst alle Mitglieder bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres.

§2
Grundsätze

Die Vereinsjugend bekennt sich zur freiheitlich-demokratischen Lebensordnung und tritt für Mitbestimmung, Mitverantwortung, Gleichberechtigung und Chancengleichheit junger Menschen ein.
Die Vereinsjugend ist parteipolitisch neutral. Sie tritt für die Menschenrechte und für Toleranz im Hinblick auf Religion, Weltanschauung und Herkunft ein.
Die Vereinsjugend führt und verwaltet sich selbstständig. Sie entscheidet über die ihr zufließenden Mittel in eigener Zuständigkeit.

§3
Aufgaben

  1. Die Förderung des Pferdesportes (Breitensport und Leistungssport) in allen Disziplinen und die Wahrung seines ideellen Charakters.
  2. Die Erziehung zu pferdefreundlichem Verhalten auf den Grundlagen der „Ethischen Grundsätze des Pferdefreundes“.
  3. Die Entwicklung und Erschließung des Pferdesports zur Unterstützung der Persönlichkeitsbildung, des kommunikativen Verhaltens und der sozialen Integration.
  4. Die Anregung zum gesellschaftlichen Engagement und zur Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen.
  5. Die Förderung der Jugendgesundheit durch den Pferdesport.
  6. Die Interessenvertretung der Vereinsjugend gegenüber:
    • der Kreis-, Stadt- oder Bezirksverbände,
    • der westfälischen Reiterjugend im Pferdesportverband Westfalen e.V.,
    • der Sportjugend im Stadt- oder Kreissportbund,
    • den Behörden,
    • der Öffentlichkeit.

§4
Organe

Die Organe der Vereinsjugend sind die Jugendversammlung und der Jugendvorstand.

§5
Vereinsjugend

  1. Der Jugendvorstand ist das oberste Organ der Vereinsjugend.
    Die Vereinsjugend besteht aus:

    • den Mitgliedern des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V. bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres,
    • dem Jugendvorstand.
  2. Aufgaben der Jugendversammlung sind insbesondere:
    • die Wahlen des Jugendvorstandes,
    • sonstige Wahlen,
    • die Erarbeitung der Zielsetzungen für die Tätigkeit der Jugendvertreter,
    • die Entgegennahme des Berichtes des Jugendvertreter und des Berichtes über die Verwendung der Mittel.

§6
Jugendvorstand

  1. Die Mitglieder des Jugendvorstandes werden von der Vereinsjugend gewählt.
  2. Dem Jugendvorstand gehören an:
    • der Jugendwart
    • der stellvertretende Jugendwart,
    • 2 Jugendsprecher die zum Zeitpunkt der Wahl noch nicht älter als 21 Jahre sind.
  3. Die Mitglieder des Jugendvorstandes werden für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig.
  4. Der Jugendwart vertritt die Interessen der Vereinsjugend nach außen und ist Mitglied des Vorstandes des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V..
  5. Der Jugendvorstand erfüllt seine Aufgaben im Rahmen der Satzung des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V., der Jugendordnung, der Geschäftsordnung sowie der Beschlüsse der Jugendversammlung. Der Jugendvorstand ist für seine Beschlüsse der Vereinsjugend und dem Vorstand des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V. verantwortlich.
  6. Die Sitzungen des Jugendvorstandes finden nach Bedarf statt. Auf Antrag der Hälfte der Mitglieder des Jugendvorstandes ist binnen zwei Wochen eine Sitzung durch den Jugendwart einzuberufen.
  7. Der Jugendvorstand ist im Einvernehmen mit dem Vorstand des Reit- und Fahrverein Ravensberg-Lippe e.V. zuständig.
  8. Zur Planung und Durchführung besonderer Aufgaben kann der Jugendvorstand Arbeitskreise bilden. Die Beschlüsse der Arbeitskreise bedürfen der Zustimmung des Jugendvorstandes.

§7
Änderung der Jugendordnung

Änderungen der Jugendordnung können nur während der Jugendversammlung beschlossen werden. Sie bedürfen der Zustimmung von mindestens 2/3 der anwesenden Stimmberechtigten.